Hauptmenü

Friedrich-Dessauer-Gymnasium Frankfurt am Main RSS abonnieren

 

24.09.2021 - "Dem Rassismus die Stirn bieten" - Artikel aus dem Höchster Kreisblatt zum geplanten Beitritt FDGs zum Netwerk "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"

 

In ganz Deutschland haben Schulen an dem Projekt teilgenommen und über 1,4 Millionen Schülerinnen und Schüler waren aufgerufen ihre Wahl zu treffen. Jungen Menschen eine Stimme zu geben und geleichzeitig Demokratie zu lernen, ist Ziel der Juniorwahl.
Alle drei Jahrgänge des FDGs haben an der Wahl teilgenommen und die Politik und Wirtschaft-Leistungskurse der jeweiligen Jahrgangsstufe waren Wahlhelfer und haben weitestgehend in Eigenregie die Wahl durchgeführt.
Unter Juniorwahl.de ist das Gesamtergebnis aller teilnehmenden Schulen einzusehen.

Das Ergebnis des FDGs (Erst- und Zweitstimmen) ist hier (PDF-Datei) zu finden.

Das Ergebnis der Zweitstimmen (in %):

In dieser PDF-Datei finden Sie den aktuell (ab 20.9.) gültigen Hygieneplan an unserer Schule.

Prix des lycéens allemands

Der Wettbewerb des Prix des lycéens allemands wird vom Institut français Deutschland in Kooperation mit dem Ernst Klett Sprachen Verlag angeboten. Seit 2004 bietet dieser Wettbewerb zahlreichen Schüler*innen eine Auswahl von französischen Jugendromanen an, um diese kennenzulernen und sich mit den Autoren auf Französisch über ihre Leseerfahrungen zu unterhalten.
Von Beginn an nehmen die Leistungskurse Französisch des FDG an diesem Wettbewerb teil. In diesem Schuljahr nahm der Leistungskurs Q2 von Herrn Richter mit seinen 14 Schüler*innen teil. Am 10.5.2021 fand die digitale Landesjury-Sitzung mit 19 weiteren Delegierten aus hessischen und rheinland-pfälzischen Schulen statt. Das FDG wurde durch Mascha Diehl vertreten.

Deutsch-französischer Entdeckungstag

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,
liebe Besucher und Besucherinnen der Schulhomepage des Friedrich-Dessauer-Gymnasiums,
nach dem Ende der mündlichen Abiturprüfungen wurde ich Mitte dieser Woche vom Staatlichen Schulamt Frankfurt zur Wahrnehmung der Dienstobliegenheiten der Schulleiterin am Friedrich-Dessauer-Gymnasiums beauftragt. Ich freue mich sehr, diese Aufgabe übernehmen zu dürfen.
Daher möchte ich mich auch hier über die Homepage kurz vorstellen und freue mich auf viele persönliche Begegnungen und Gespräche in den nächsten Wochen. Besonders gespannt bin ich auf die große Vielfältigkeit in den Lern- und Lebenskulturen am Friedrich-Dessauer-Gymnasium, ebenso auf das hohe Engagement in der Schülerschaft und im Kollegium, wie es mir schon vorher in vielen Gesprächen geschildert wurde.

Am 30.06.21 konnten wir unsere neue Schulleiterin, Frau Ruth Hohmeister, begrüßen.

In einer kleinen Feierstunde mit dem Kollegium, Vertreter*innen aus der Schüler- und Elternschaft sowie den Schulleitungen aus dem Höchster Schulverbund fand die offizielle Amtseinführung durch den Vertreter des Staatlichen Schulamts, Herrn Sauerhoff, im Großen Saal des FDG statt.

Da in diesem Schuljahr aufgrund der Corona-Regelungen ein Tag der offenen Tür nicht möglich war, wurde stattdessen ein Video über unsere Schule gedreht. Pünktlich zum neuen Jahr stellen wir dieses nun vor und hoffen, dass wir im Herbst aber zusätzlich auch wieder einen "echten" Tag der offenen Tür anbieten können. Viel Spaß beim Anschauen!

 

HIER geht es zum Film auf Youtube

Informationsflyer statt Tag der offenen Tür

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
 
da in diesem Jahr leider kein Tag der offenen Tür stattfinden kann, an dem Sie Ihre Fragen über unsere schulischen Abläufe und Inhalte stellen können, haben wir diesen Informationsflyer (PDF-Datei) entwickelt, der Ihnen helfen soll, das FDG und sein Angebot ein wenig besser kennenzulernen und hoffentlich viele Ihrer Fragen zu beantworten.
 
Für weitere Fragen stehen wir Ihnen telefonisch oder per mail zur Verfügung.
 
_____

Sollten Sie die PDF-Datei nicht herunterladen wollen/können, ist es auch möglich die Datei als Bilder nachfolgend zu betrachten:

Liebe Schülerinnen und Schüler, 

In Zeiten von Corona ist alles anders, aber trotzdem Vieles möglich. 

Die Beratung von Schülerinnen und Schülern in Krisen erfolgt natürlich weiter – zum Beispiel über die Beratungslehrerin, hier kann das Problem erst einmal kurz geschildert und dann auf Wunsch ein telefonischer Termin für ausführliche und individuelle Beratung ausgemacht werden oder man erfragt passende Adressen, Kontakte oder Beratungsstellen. 

Für Notfälle sind in dieser Datei (PDF) ein paar Adressen und Telefonnummern (sowie Erläuterungen zu den Anlaufstellen) zur schnellen Selbsthilfe. 

 

Gleich vier Schüler und eine Schülerin aus dem Mathematik-Leistungskurs der Jahrgangsstufe Q 1 von Frau Olbrich haben erfolgreich an der zweiten Wettbewerbsrunde der 59. Mathematik-Olympiade 19/20 teilgenommen!

weiterlesen

Seiten